Masematte-Schnellkurs

Damit wir uns verstehen:

Leeze, Schmackes & Co – ein Masematte-Schnellkurs!

Klicke auf einen grünen Masematte-Begriff für die Übersetzung!

Was palavern die hier eigentlich? Sicher fragst du dich schon, was eine Leeze eigentlich ist. Das verknicker ich dir: So nennen wir in Münster unser Fahrrad. Jovel, oder? Und eigentlich sind wir keine Heroes, sondern töfte Malocher.

Und was hat es mit den Schmackes- und Tacken-Touren auf sich? Die Schmackes-Touren kosten etwas Kotenmoos mehr, weil es was zu achillen oder zu pienen gibt. Eine Lowine zum Beispiel. Dieses Wort solltest du dir auch für den ersten Besuch in einer Schecherie merken! Unsere weiße Gasseln-Rikscha ist auch bei den Schmackes-Touren einsortiert.

Und warum rackewelen wir so nerbelo? Weil unsere Mischpoke uns das hier in Münster so beigebracht hat. Masematte ist eine Sprache, die im 19. Jahrhundert in Münster unter den Malochern, Verscherblern und Kowern entstanden ist. Das lernt man schon als Koten.

Aber keine Sorge: Wenn du dir bei uns eine Tour verkonsemaknispelst, sabbelt unser Laberkopp auch auf Hochdeutsch mit dir. Wir sind ja auch nicht meschugge, sondern meist ganz kochum.

So, du jovele Kaline oder joveler Seegers: Jetzt kannst du mitreden und solltest direkt eine...